Kuzma Stabi S

Franc Kuzma begeistert seit über 20 Jahren mit seinen Laufwerken und Tonarmen die Hifi-Welt. Kuzma steht für Kontinuität, ausgereiftes Design und hervorragendem Klang. Der Stabi S wurde 1998 eingeführt und hat sich seit dem kaum verändert. Ein geniales Design und eine Performanz, die in dieser Preisklasse selten ist, machen den Stabi S zu einem Ausnahmelaufwerk.

Neu ab 2018:
Der Stabi hat nun einen um 50% schwereren Teller erhalten. Das hebt die Performanz noch einmal deutlich. Dadurch entfällt das Teller Upgrade

Verarbeitung und Aufbau

Der Aufbau ist genauso simpel wie genial und hochwertig. Zwei T-Rohre aus massivem Messing (extrem schwer) tragen den Teller, sowie ein bis zwei Tonarme. Es gibt eine präzise Tonarmhöhenverstellung. Entkopplung zum Untergrund durch Dämpfungsringe und die separate Motordose runden das durchdachte Paket ab.
Die optionale Motorsteuerung katapultiert das gesamte Laufwerk noch einmal in eine neue Dimension, unbedingt empfehlenswert!
Dazu ist der Kuzma Stabi S sehr flexibel und kann mit einem oder zwei Armen in 9-12 Zoll bestückt werden. Dazu noch ein Teller-Upgrade, eine Unterstellplatte, ..

Klangbeschreibung

Der Stabi S spielt mit einer Ruhe, die man bei so einem kompakten Laufwerk nie vermutet hätte. Aufgeräumt plaziert er die Instrumente im Raum. Ein präzises Bassfundament, wohl dosiert, saubere Mitten und Höhen zeichnen Ihn aus.

Technische Daten

 

Farbe

schwarz oder gold

Abmessungen

400 mm x 300 mm x 170 mm

Gewicht

13 Kg

Gewicht Plattenteller

4 Kg

Plattenteller Material

Aluminium

Jagerschaft

10 mm

Antrieb

1 Motor mit Riemen

Geschwindigkeiten

33, 45 U/Min

Tonarmlänge

9-10”  (optional 12”)

VTA Verstellung

 

Preise

 

Preis in Euro

Stabi S

schwarz oder gold

1800

Stabi SD

für zwei Tonarme

2200

Stabi SD-A

Adapter 2. Tonarm

480

Stabi S-M

Motorsteuerung

550

Stabi S-HP

Holzplatte schwarz

140

Stabi DT

Teller-Upgrade

500

Stabi S-Rega

Adapter für Rega

50

Stabi S-AB

Tonarmbase verschiedene

220

Stabi R-Flach

Antriebsriemen flach

60

stabi-s-1

Beispiele für die Flexibilität des Stabi S